8073 Seiersberg-Pirka, Gärtnerstraße 36
+43 664 15 18 537
office@kraftfahrer-ausbildung.at

C/D 95 Weiterbildung

Lenker von LKW über 3,5 t hzG, die einen Fahrerqualifizierungsnachweises besitzen, müssen entweder alle fünf Jahre vor Ablauf der Gültigkeitsdauer des Fahrerqualifizierungs­nachweises oder – wenn die Gültigkeitsdauer bereits abgelaufen ist – vor einer Wiederaufnahme der Tätigkeit eine Weiterbildung nachweisen. Die gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung gilt auch für Lenker, die im Werkverkehr von Bau, Handel, Gewerbe und Industrie tätig sind. Bei Missachtung werden hohe Strafen für Fahrer und Unternehmen fällig.

Die einschlägigen Strafbestimmungen des Güterbeförderungsgesetzes regeln, dass diese Ordnungswidrigkeit mit einer Geldstrafe für den Lenker von bis zu € 726.- bestraft werden kann. Das Unternehmen, dass die Fahrt wissentlich anordnet oder diese auch zulässt muss mit einer Geldstrafe bis zu € 7.267.- rechnen.

Die Weiterbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von fünf Jahren und umfasst insgesamt 35 Stunden, verteilt auf fünf Module. In Österreich erfolgt keine formelle Prüfung über die behandelten Inhalte.       

Bereits seit April 2018 ermöglicht die EU-Richtlinie 2018/645, 12 der insgesamt 35 Stunden per E-Learning zu absolvieren und damit den Arbeitsausfall der LKW-Fahrer:innen wegen Präsenzunterricht massiv zu verkürzen. Mit solchen digitalen Schulungen können Berufskraftfahrer die „tote Arbeitszeit“, wie sie z.B. an jeder Lade- und Entladestelle entsteht, wo Fahrer:innen durchschnittlich über 1,5 Stunden warten, effizient nutzen.                                                                                                                                                                                           Folgende Module können online absolviert werden:

 Modul 1: Sachgebiete 1a + 1b nach Anlage 1 GWB                                                                                                                                                                                                                                           Modul 4: Sachgebiete 2a nach Anlage 1 GWB                                                                                                                                                                                                                                                             Modul 5: Sachgebiete 3a -3f nach Anlage 1 GWB 

Mit unseren Zugangsdaten kannst du dich zu den jeweils angegebenen Kurszeiten am Konferenzsystem anmelden. Um an der Online Weiterbildung teilnehmen zu können, benötigst du die nachfolgend angeführte technische Ausstattung.

  • Computer, Notebook, Tablet
  • stabile Internetverbindung
  • Lautsprecher
  • Mikrofon
  • Webcam                                                                                                                                                                                                                         

Du bekommst von LOGISCH einen Zugangscode mit dem kannst du dich einwählen für deine Online Weiterbildung!

Bei erfolgreicher Absolvierung der Grundqualifikation bzw. Weiterbildung (Nachweis durch Bescheinigung und im entsprechenden Ausmaß) wird von Seitens der Führerscheinbehörde der Zahlencode „95“ mit dem Ablauf der Frist für die nächste Weiterbildung (z.B. C 95.01.11.2021) bei der entsprechenden Führerscheinklasse im Führerschein eingetragen. Bei Fahrern aus Drittstaaten kann die Eintragung des Zahlencodes auch auf einer Fahrerbescheinigung erfolgen, von der für die Ausstellung der Fahrerbescheinigung zuständigen Behörde. Es können die 5 Module auch aufgeteilt werden, z.B. jedes Jahr 1 Modul!

Wir empfehlen, pro Jahr 1 bis 2 Lernmodule zu besuchen, um Stresssituationen und personelle Engpässe zu vermeiden. Diese Aufteilung ist für größere und auch kleinere Unternehmen vorteilhaft, da nicht alle Fahrer die 5 Module im letzten Jahr absolvieren und somit die Zeit (35 Std) im Unternehmen fehlen!

Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Weiterbildungsangebot.